Fallstudien für Schraubmoment    > Fenster & Schiebedach-Drehmoment-Tester

Fenster & Schiebedach-Drehmoment-Tester

Beschreibung

Der Kunde benötigte ein transportables System, mit dem er schnell und einfach das Drehmoment testen konnte, welches benötigt wird, um Fenster in einem Auto zu öffnen und zu schließen. Das maximal benötigte Drehmoment, um die Rotation des Fenstermechanismus zu starten, sollte aufgezeichnet werden. Zusätzlich sollte das 'laufende Drehmoment', das benötigt wird, um die Rotationsbewegung an diesem Mechanismus zu erhalten, angezeigt werden.

Lösung

Ein wiederaufladbarer batteriebetriebener Bohrer wurde über einen Adapter an einen rotierenden Drehmomentwandler und ein AFTI Drehmoment-Display angeschlossen. Der Bohrer wurde so eingestellt, dass er eine fixe Geschwindigkeit mit 30 U/min. ausführte. Ein Innengewinde wurde mit dem Vierkant-Antrieb des drehenden Drehmomentwandlers verbunden, der den Schiebekeil des Fenstermechanismus hielt. Das AFTI wurde auf 'normal' eingestellt, um das laufende Drehmoment, das für die Ausführung des Vorgangs benötigt wird, zu überwachen. Die Alarmanzeige am AFTI wurde auf die oberen und unteren Grenzen eingestellt, um visuell darzustellen, dass das laufende Drehmoment innerhalb der vorgeschriebenen Toleranzgrenzen verläuft. Nach erfolgreich absolviertem Test wurde das höchste Drehmoment, das benötigt wird, um die Rotation zu starten, durch Drücken der 'MAX'-Taste auf dem AFTI-Anzeigegerät wieder aufgerufen.

System

  • 10N. drehender Drehmomentabnehmer
  • AFTI Anzeigegerät
  • Batteriebetriebener Bohrer
  • Klammern, um das AFTI Anzeigegerät und die Abnehmer zu befestigen
  • Innengewinde, passend für den Fenstermechanismus

Geliefert an

Ford, Poland, Türkei & Indien.