Drehmomentprüfung    > Drehmomentprüfsysteme    > Motorisierte Drehmomentprüfsysteme

Vortex-dV Drehmomentprüfsystem

Vortex-dV Digitale Motorisierte Drehmomentprüfsystem

Der Vortex-dV ist ein vielseitiges und preiswertes Drehmomentprüfsystem mit einem präzisionsgesteuerten motorisierten Prüfstand mit einer Auswahl an Drehmomentsensoren, einer digitalen AFTI-Drehmomentanzeige und Datenerfassungseinheit sowie einer Reihe von Griffen und Spannvorrichtungen.

Dieses robuste und einfach zu bedienende System eignet sich sowohl für Die Produktentwicklung im Labor als auch für die Qualitätskontrolle im Produktionsbereich. Es liefert gegenüber manuellen Systemen eine erheblich verbesserte Präzision; die Probe kann wiederholbar gegriffen werden und die Geschwindigkeit exakt kontrolliert werden. Bei der Batch-Prüfung werden Verletzungen der Benutzer durch wiederholte Belastung eliminiert.

Sein multifunktionales Steuerrad ermöglicht eine präzise Einstellung von Geschwindigkeit und Position, während seine Farb-LEDs den Maschinenzustand während des Testens deutlich anzeigen.

Prüfen Sie bis zu einem Zielwinkel oder zwischen zwei Winkelstellungen und bis zu einer Drehmomentgrenze oder einem Probenbruch. Für viele Anwendungen bietet der Vortex-dV eine sehr vielseitige und kostengünstige Lösung, die eine konstant zuverlässige Leistung bietet.

 

vp-logo-smFügen Sie einem Vortex-dV die VectorPro™ Lite Software hinzu, um Funktionen wie Datenerfassung, Berichterstattung und Export, Graphen, Ergebnisberechnungen und Speichern von Prüfvorgängen zu erhalten.

  • 1

    Drehmomentprüfung mit Insulinstift

  • 2

    Drehmomentprüfungen mit Lenksäulenhebel

  • 3

    Verschluβ-Drehmomentprüfung

Einzigartige Anwendungen

Wir haben sehr beeindruckende Erfolgsgeschichten über unsere Lösungen für die außergewöhnlichsten Anwendungen. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite über spezielle Anwendungen oder erbitten Sie einen Rückruf.

Hauptvorteile
  • 4 Kapazitäten zur Auswahl: 1,5 N.m, 3 N.m, 6 N.m und 10 N.m
  • 4 Testmodi: manuelle bidirektionale Steuerung, Prüfen bis zu oder zwischen Positionen, Prüfen bis Probenbruch, Prüfen bis zu einem bestimmten Drehmomentwert
  • klare, farbige Darstellung von Geschwindigkeit, Winkel und Drehmoment
  • nur 4 Multifunktionstasten für alle Einstellungen und Bedienung
  • Top-Load-Funktion für statische Axialkraft, welche für das Prüfen kindersicherer Verschlüsse unerlässlich ist
  • Feinsteuerrad für präzise Positionierung und Einstellung der Prüfparameter
  • Farb-LEDs zeigen den Maschinenzustand während des Testens an
  • die erste und die letzte Spitze erfassen und Pass / Fail-Kriterien anwenden
  • USB-PC-Anschluss für die Datenerfassungssoftware
  • robust, steif und spritzwassergeschützt für anspruchsvolle Umgebungen
 
Technische Spezifikation
  • Wahl der Drehmomentsensoren: 1,5 N.m, 3 N.m, 6 N.m, 10 N.m (13 lbf.in, 26 lbf.in, 52 lbf.in, 90 lbf.in)
  • Maximaler Weg des verstellbaren Sensorträgers: 182 mm (7.2 ")
  • Maximale lichte Höhe: 505 mm [448 mm (17,6 ")] *
  • Breite zwischen den Säulen 280 mm (11.02 ")
  • Gewicht 19,5 kg (48 lb)
  • Spannungsversorgung: 230 V Wechselstrom 50 Hz oder 110 V Wechselstrom 60 Hz
  • Maximale Leistung: 100 Watt
  • Drehmomentgenauigkeit: 0,5% des Höchstwerts
  • Drehmomenteinheiten: mN.m, N.m, kgf.cm, lbf.in, ozf.in (wie AFTI)
  • Drehzahlbereich: 0,1 U / min bis 30 U / min (beide Richtungen)
  • Geschwindigkeitsgenauigkeit: ± 1% der angegebenen Geschwindigkeit
  • Geschwindigkeitsauflösung: 0,01 U / min (0,1 ° / s)
  • Maximal 9999 Umdrehungen pro Prüfvorgang
  • Positionsgenauigkeit: 0.2 ° pro 36.000 °
  • Positionssauflösung: 0,1 ° (0,001 U)

* mit montierten oberen und unteren Montagetischen

 
Zubehör

Drehmomentzubehör Um bei Drehmomenttests eine genaue Messung zu erzielen, ist eine exakte Ausrichtung der Komponenten erforderlich. Hierzu bietet Mecmesin ein Sortiment an Standardgriffen und –Vorrichtungen an. In vielen Anwendungen ist jedoch die Probe schwer zu befestigen oder erfordert eine Maßgefertigte Grifflösung. Die Ingenieure bei Mecmesin verfügen über sehr viel Erfahrung und Fachkenntnisse, um ihnen bei ihren Anwendungen behilflich zu sein.

Zur Überwachung der Kalibrierungsgenauigkeit von Drehmomentsensoren verfügen wir auch über eine Reihe von Drehmoment-Referenzflaschen.

Für die Beratung und weitere Informationen, kontaktieren Sie uns jetzt.

 
Stellen Sie Ihr System zusammen

Erstellen Sie Ihr System:

  • Vortex-dV-Stände
  • Ihre Drehmomentkapazität wählen
  • AFTI und Kabel hinzufügen
  • die entsprechenden Griffe und Vorrichtungen auswählen

Funktionalität hinzufügen mit:

  • VectorPro Lite Datenerfassungssoftware
 
Optionale Geräte

Staubschutzhauben

 

Schützen Ihren Prüfstand in schmutzigen und staubigen Umgebungen mit unseren strapazierfähigen Staubschutzhauben, die mir Klettverschlüssen für das schnelle  An- und Absetzen.

Klicken Sie hier für weitere Informationen.