Crimp Joint Case Studies > Electrical Harness Terminal Testing

Anschlussklemmentest elektrischer Kabelbäume

Beschreibung

Cyprium Motorsport mit Firmensitz in Diss, UK, entwickelt und produziert elektrische Kabelsysteme für Sportwagen, darunter Formel 1, Le Mans Prototyp, Grand Touring und Rally Autos. Cyprium benötigte ein Krafttest-System mit dem es möglich war, schnelle und genaue Prüfungen an den Anschlussklemmen elektrischer Kabelbäume durchzuführen um sicherzustellen, dass Anschlussklemmen und Drähte ordnungsgemäß verbunden sind.

 

Lösung

Mecmesin belieferte Cyprium mit einem konsolengesteuerten MultiTest 1-x Krafttest-System. Das MultiTest 1-x wird dazu benutzt, bei einer gesteuerten Geschwindigkeit einen Zugtest an den elektrischen Anschlussklemmen durchzuführen, um zu bestimmen, ob die angewandte Kraft, zu der sie abreißen, über einem anerkannten Wert liegt. Mithilfe des MultiTest 1-x ist Cyprium in der Lage, die Anschlussverbindungen auf einem sehr hohen Niveau in Bezug auf Genauigkeit und Wiederholbarkeit zu testen. Die Tests werden gemäß einem Handbuch ausgeführt, das von Mecmesin mitgeliefert wird und nach dem Standard BS 5G 178, Teil 2 abgewickelt. Um ein schnelles Testen und einfache Bedienung zu ermöglichen, wurde das MultiTest 1-x mit vorgespeicherten Programmen aufgesetzt, um spezifische Drahtgrößen zu testen und dem Bediener eine unmittelbare Meldung (bestanden/nicht bestanden) zu geben. Durch diese automatisierten Testprozeduren und Berechnungen wird die Testzeit maßgeblich reduziert, was entscheidend zu Kosteneinsparungen beiträgt, sowohl in Bezug auf die Arbeitskraft als auch auf die Nachbesserungen.


Testing wire crimps

System

  • MultiTest 1-x (Das MultiTest 1-x wurde abgelöst vom MultiTest 1-xt)
  • Drehende Crmip-Anschlussbuchse
  • 1000 N Kraftmesszelle
  • Kabelnockengreifer

Referenz

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Kauf unseres MultiTest 1-x von Mecmesin. Es wurde zu einem entscheidenen Teil unseres Qualitätskontrollsystems und erlaubt es uns, unsere Werkzeuge zu kalibrieren und sicher zu gehen, dass unser Produkt so zuverlässig wie möglich in einem harten Umfeld wie dem Motorsport funktioniert."

Nigel Barber, Ingenieur. Cyprium Ltd.