Fallstudien in der Medizintechnik und der Tiermedizin    > Biopsie-injektor-Federstärke

Biopsie-injektor-Federstärke

Spezifikation

Bard Limited (eine britische Abteilung von C R Bard Inc.) ist für die Instandhaltung von Bard ® Magnum ® Biopsie-Nadelpistolen der weltweiten Kunden verantwortlich. Eine wichtige Komponente dieses wiederverwendbaren Geräts ist eine leistungsfähige Feder mit einem Doppelabzug, womit die Biopsie-Probe genommen wird. Durch ein leichtes Drücken mit einem Finger aktiviert, muss der Widerstand des Spannschiebers bei Verriegelung der gespannten Feder innerhalb der Spezifikation liegen. Der Widerstand darf weder zu hoch sein, sodass der Abzug nicht mehr mit einem Finger betätigt werden kann, noch zu schwach, um einen effektiven Einstich zu erreichen. Bard hat Toleranzen für die erforderliche Kraft definiert und benötigte ein Gerät, um jedes Produkt zu testen und sicherzustellen, dass es weiterhin innerhalb der Toleranz liegt.

Lösung

Mecmesin lieferte zwei MultiTest 1-i Teststände, jeweils mit einem maßgefertigten Spannvorrichtungssystem für die Probe. Das zu prüfende Gerät ist schnell fest eingespannt und ein Bügel betätigt von oben den Spannschieber. Die Emperor™-Software wurde für das Testen von mehreren Geräten hintereinander vorprogrammiert und zeigt in Echtzeit graphische Darstellungen und Pass / Fail-Anzeigen an. Jedes Teil wird gekennzeichnet und alle Ergebnisse werden für Analyse und Berichterstattung gespeichert. Das neue System ermöglicht kurze Testzyklen, reproduzierbare Ergebnisse und genaue Berichterstattung – insgesamt eine große Kosten- und Zeitersparnis für Bard.

System

  • MultiTest 1-i Teststand
  • 500 N S-Träger-Kraftmessdose
  • Maßgefertigte Probenspannvorrichtungen

Kundenerfahrung

„Die Leistung unserer Biopsiegeräte gemäß dem Standard ist entscheidend, und unsere MultiTest-Systeme ermöglichen eine schnelle und genaue Beurteilung jedes einzelnen Geräts. Die Reproduzierbarkeit des Tests, und vor allem die Rückverfolgbarkeit jedes Teils gibt uns die notwendigen Garantien.“
Cliff Price, Leiter Technische Abteilung, Bard Ltd