Knopf-Zugtest

Knopf-Zugtest

Beschreibung

Der Kunde war Lieferant für den großen Bekleidungshersteller aus Großbritannien, Marks & Spencer, der den Anspruch erhebt, dass alle Verschlüsse und Befestigungen bis zum Versagen getestet werden müssen. Die Stärke des Knopfes musste so sein, dass Toleranzgrenzen und Sicherheitsvorgaben erfüllt werden, insbesondere bei Baby-Kleidung. Ein motorisierter Prüfstand wurde eingerichtet und mit einer Testgeschwindigkeit von 200 mm/min voreingestellt, da das System in einer Produktionsumgebung einfach zu benutzen sein sollte und konstante Ergebnisse liefern sollte.

Lösung

Das Stoffmaterial wurde in eine 'Gripzange mit doppelter Wirkungskraft' geklemmt, deren 50 mm breite Greifflächen mit griffigem Gummi beschichtet waren, um die Greifkraft zu verbessern. >Das Knopfspannzeug wurde mit austauschbaren Platten geliefert, die Schlitze von 3,5 oder 7mm aufweisen, um verschiedene Größen aufnehmen zu können. Da die Knöpfe normalerweise während des Tests zerbrachen, wurde ein Plexiglas-Schutz in das Spannzeug integriert, um den Bediener zu schützen. Um das Beladen des Knopfes in das Spannzeug zu erleichtern und eine straffe Anzugskraft zu erhalten, wurde das 'Knopf-Zug-Spannzeug' mit dem Kraftmesser über ein flexibles Kettenglied verbunden. Die Höchstspannkraft um den Knopf zu lösen/zu zerstören wurde dann mit einer Datenerfassungsrate von 1200Hz aufgezeichnet.

System

  • Motorisierter Prüfstand 1000 N UltraTest (ersetzt durch die MultiTest-dV Serie)
  • 500 N AFG
  • Gripzange mit doppelter Wirkungskraft
  • Knopf-Zug-Spannzeug

Geliefert an

S.R. Gent, Dewhirst Childrenswear, Coats Viyella