Kappenentfernungstest an Plastikfläschchen

Kappenentfernungstest an Plastikfläschchen

Beschreibung

Der Kunde wandte sich an Mecmesin mit dem Wunsch nach einer Anwendung, die eine Kappe von einem pharmazeutischen Plastikfläschchen abzieht. Das Test-Equipment musste einfach zu benutzen sein und geeignet für wiederholbare Tests.

Lösung

Für eine einfache Einrichtung und um die Kosten niedrig zu halten, empfahl Mecmesin dem Kunden, seine Probe umzudrehen und die Kappe abzustoßen. In diesem Fall war die Stoßkraft dieselbe wie Zugkraft. Der Kunde willigte ein und ein einfaches Spannzeug zum Halten der Probe wurde entwickelt. Das Plastikfläschchen wurde von unten bis zu seiner vollen Tiefe in das Spannzeug eingeführt und mit einer Schraube gesichert. Der lange Verlängerungsstab am AFG wurde durch ein Durchgangsloch geführt, bis er die Kappe erreichte und abstieß. Die maximale Druckkraft wurde auf dem AFG-Display dargestellt und vom Bediener aufgeschrieben. Die Alarmanzeige am AFG wurde so eingestellt, dass sie den Bediener warnt, wenn die Abstoß-Kraft innerhalb oder außerhalb des Toleranzbereichs lag.

System

  • 1000 N motorisierter Prüfstand
  • Erweiterter Kraftmesser 50N
  • Spannzeug für kleines Plastikfläschchen

Geliefert an

Point Plastics, USA