Lanzetten-Nadeln-Erhaltungstest

Lanzetten-Nadeln-Erhaltungstest

Beschreibung

Eine in GB ansässige Firma für medizinische Geräte entwickelt und produziert eine Reihe von Blutzuckerüberwachungs- und Kontrollgeräten, die sowohl von Medizinern wie auch von Endkunden rund um den Globus angewendet werden. Die Firma brauchte eine Testlösung, um die Qualität ihrer Lanzetten-Nadeln zu gewährleisten. Die Lanzette besteht aus einer Stahlnadel, die in einen Plastik-Sockel integriert ist und aus einer abdrehbaren Kappe, die die Spitze bedeckt. Um sicherzustellen, dass die Nadel an Ort und Stelle bleibt, sobald die Kappe vor der Benutzung entfernt wird, gelten strenge interne Produkt-Spezifikationen, die die minimal akzeptierbare Kraft festlegen, die benötigt wird, um die Nadel aus ihrer Plastikverankerung zu lösen.

Lösung

Die Firma benutzt ein AFG 500 Kraftmesser von Mecmesin auf einem UltraTest-Prüfstand (mittlerweile ersetzt durch das MultiTest 1) um regelmäßig alle 6 Stunden Erhaltungs-Tests an den Lanzetten-Nadeln durchzuführen. Dadurch wird eine konstante Herstellungsqualität garantiert. Der Plastik-Sockel wird unter einem maßgeschneiderten Montageblock platziert, die Nadelspitze guckt vertikal heraus. Ein hebelbetriebener Feilkolben wird an der Spitze befestigt und eine Spannungslast wird mit 200 mm/min so lange angebracht, bis sich die Nadel vom Plastik-Sockel löst. Dieses dauerhafte Testsystem von Mecmesin ist nun seit über 8 Jahren in Gebrauch.

System

  • AFG 500 Force Gauge
  • UltraTest Stand (ersetzt durch den MultiTest-dV Prüfstand Serie)
  • Lever-Operated Pin Vice
  • Custom-engineered mounting block (lower fixture)