Zugkraft-Test an Siegelnähte auf medizinische Beutel

Siegelnaht Zugkraft-Test

Beschreibung

Rocket Medical PLC ist eine preisgekrönte Firma in der Entwicklung und Herstellung von medizinischen Geräten für eine große Reihe von klinischen Anwendungen. Diese medizinischen Geräte werden in vorher erworbene Beutel verpackt und intern versiegelt, bevor sie außer Haus zur Sterilisation versandt werden. Die Siegelnaht an diesen Beuteln muss konform mit dem Britischen Standard BS EN 868-5:1999 sein (Verpackungsmaterial und -systeme für medizinische Geräte, die sterilisiert werden müssen).

Lösung

Mecmesin lieferte ein Imperial 1000 N Test-System (mittlerweile ersetzt durch die MultiTest-i-Reihe), eine 250N Kraftmesszelle sowie hebelbetriebene gezahnte Nockengreifer. Um den Test durchzuführen, werden 15mm breite Streifen im rechten Winkel zu der Siegelnaht in der Mitte des Beutels abgeschnitten. Jedes Streifenende wird anschließend in die gegenüberliegenden Klemmen des Prüfstands eingespannt, ohne dass das Ende gestützt wird. Die Siegelnaht wird bei 200 mm/min ±10 mm/min getestet und die maximale Kraft aufgezeichnet. Das computergesteuerte Testsystem ermöglichte Rocket Medical eine umfassende Programmierbarkeit. Das System stellt die Maximalkraft dar, die während des Tests erreicht wird ebenso wie die maximale Durchschnittskraft, die über eine Reihe von Tests angewandt wird. Dadurch spart die Firma signifikant viel Zeit ein und erhält gleichzeitig ein Mittel, die Konformität mit den relevanten Standards einzuhalten.

Referenz

"Um den britischen Standard einzuhalten, dier für Siegelnähte an medizinischen Beuteln auferlegt wird, lieferte uns Mecmesin ein bedienerfreundliches System, das Daten in grafischem Format anzeigt, um deutlich die Konformität mit diesem Standard anzuzeigen."

David Dixon, Qualitätssicherungs-Verantwortlicher
Rocket Medical PLC, UK