Kalibrierungstest für medizinisches Nähmaterialgerät

Kalibrierungstest für medizinisches Nähmaterialgerät

Beschreibung

Zahlreiche Geräte, die eine gebogene Nadel mit einem feinen medizinischen Faden 'bördeln', mussten getestet werden. Die Crimpkraft wurde horizontal angewendet, indem ein Hebel an dem Gerät gezogen wurde.

Es wurde ein Testsystem benötigt, um zu bestätigen, dass die auf das Gerät angewandte Kraft innerhalb der spezifischen Toleranzgrenze lag und für eine Reihe von Tests wiederholt werden konnte.

Lösung

Der motorisierte VersaTest-Prüfstand wurde mithilfe eines einfachen Fuß-Zubehörteils für eine horizontale Anwendung umgebaut.

Das medizinische Nähmaterialgerät wurde auf eine "L"-Klammer montiert und mit einem Zylinderstift fixiert, um es in Position zu halten. Eine 'Schraubenöse' wurde am Kraftmesser an einem Gelenkbolzen angebracht und mit dem Hebel verbunden. Der Hebel wurde anschließend mit einer Testgeschwindigkeit von 300 mm/min gezogen, die höchste Zugkraft wurde dabei auf dem AFG aufgezeichnet. Bei der ersten Datenerfassungsgeschwindigkeit von 1200Hz für das AFG wurden mehr wiederholbare Ergebnisse geliefert als vom vorherigen Testsystem.

System

  • 50 N AFG
  • Motorisierter VersaTest Prüfstand (ersetzt durch die MultiTest-dV Serie)
  • Horizontal Fußzubehörteil
  • 'L'-Klammer und flexible 'Schraubenöse'

Geliefert an

Glaxo Wellcome, Poznan, Polen