Fallstudien für Zugprüfungen    > Detonator Shock Tubing

Sprengzünd-Stoßschläuche

Spezifikation

Ein Hersteller von nichtelektrischen Stoßzündschläuchen für industrielle Anwendungen hatte eine spezielle Anforderung an einen Zugfestigkeitstest: in langen Oberflächennetzwerken zum Zünden von Sprengstoff gelegt, müssen diese hoch zugfesten Nylon-Schläuche den Einsatz in den grobsten Umgebungen tolerieren, damit die Sprengkörper zuverlässig und exakt gezündet werden können. Als Teil des Qualitätssicherungssystems dieses sicherheitskritischen Produkts musste der Hersteller in der Lage sein, seine eigenen spezifischen Kriterien für das Testen jeder Sorte von Stoßschläuchen einheitlich anzuwenden.

Lösung

Die hohe Elastizität der Schläuche erforderte ein Mecmesin Multitest 1-i mit einer verlängerten Testsäule. Maßgefertigte Spannfutter vermeiden ein Zerquetschen und Schwächen des Probestücks. Die „Emperor“-Software wurde für jeden Schlauchtyp einzeln programmiert, und liefert eine graphische Darstellung der Probecharakteristiken in Echtzeit, Batch-Aufzeichnung, und Berichtserstattung für eine Qualitätsanalyse. Das Programm führt den Versuch automatisch durch, eliminiert also Bedienfehler und garantiert konsistente, zuverlässige Ergebnisse. Die Firma ist sehr zufrieden mit der Genauigkeit, Vielseitigkeit und Einfachheit, mit der Testprogramme getauscht werden können.

System

  • MultiTest 1-i Teststand mit verlängerter Säule
  • 500 N intelligente Kraftmessdose
  • Zwei maßgefertigte Stiftspannvorrichtungen